Hier haben wir für dich und deine Eltern die wichtigsten Fragen und Antworten rund um das HHG und die Anmeldung zusammengestellt.

unsichtbar
Wer kann am HHG angemeldet werden?

Das Schulgesetz sieht vor, dass die Eltern der Kinder in der 4. Klasse entscheiden, an welcher Schulform sie ihre Kinder anmelden. Wir empfehlen, sich an der Empfehlung der Grundschule zu orientieren und sich von den betreffenden weiterführenden Schulen beraten zu lassen.

Wie melde ich mein Kind an dem HHG an?

Du erhältst von der Grundschule zusammen mit dem Halbjahreszeugnis ein Formular zur Anmeldung an der weiterführenden Schule. Alle weiteren Details und Dokumente findest du auf der Website www.heinrichheinedo.de

Wann weiß ich, ob mein Kind aufgenommen wurde?

Die endgültigen Aufnahmebescheide werden üblicherweise im März/April per Post verschickt. Leider können wir dir davor keine Auskunft geben.

Ist eine Anmeldung bei mehreren weiterführenden Schulen möglich?
Nein. Die Anmeldung ist nur an einer Schule möglich. Bitte melde dein Kind bis Donnerstag, den 18.02.2021 an.
Warum ist das HHG die richtige Schule für mein Kind?

Vermutlich hast du uns über die Seite www.meinHHG.de schon besser kennengelernt. Wir sind ein familiäres Stadtteil-Gymnasium und bieten z.B. ein breites Spektrum an Begabungsförderung (MINT (Mathe-Informatik-Naturwissenschaften-Technik), einen bilingualen Zweig (Englisch), ein Musik-Profil oder Geschichte zum Anfassen. Wir sind die einzige Schule in Dortmund, die das Siegel „digitale Schule“ führen darf und legen Wert auf ein Lernen und Lehren in einer digitalisierten Welt. Hierfür nutzen alle Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse ihr eigenes iPad. Unsere Gesundheitsmanagerin Frau Untenberger ist Ansprechpartnerin für unser nachhaltiges Gesundheitsprogramm für Körper und Geist.

Zugleich ist uns aber auch die individuelle Persönlichkeitsentwicklung ein wichtiges Anliegen. Hierfür steht z.B. das Programm Duke of Edinburgh, an dem wir seit dem Jahr 2020 teilnehmen.

Wie sehen die ersten Tage am HHG aus?

Unserer neuen Klassen treffen sich bereits vor den Sommerferien zu einem Kennenlernnachmittag, um zum ersten Mal ihre Mitschülerinnen und Mitschüler sowie ihre neue Klassenleitung kennenzulernen.

Nach der Einschulung liegt in den ersten Tagen der Schwerpunkt darauf, sich an der neuen Schule einzuleben und als Klassengemeinschaft zusammenzuwachsen. Alle Details hierzu findest du hier.

Wann beginnt morgens der Unterricht am HHG?

Die erste Stunde startet immer um 7:30 Uhr. Eine Schulstunde dauert bei uns 45 Minuten. Die ersten vier Schulstunden werden i.d.R. in Doppelstunden (90min) unterrichtet. Informationen rund um den Ganztag sowie einen Beispielstundenplan findest du hier.

Wie werden die Klassen am HHG zusammengesetzt?

Alle Schülerinnen und Schüler die das bilinguale Profil wählen, sind zusammen in einer Klasse. Für die nicht-bilingualen Klassen gibt es Freundeslisten. Dein Kind kann sich bis zu vier gemeinsame Klassenkameradinnen und -kameraden wünschen.

Hat das HHG eine Nachmittagsbetreuung?
Ja, wir haben eine pädagogische Betreuung in den Mittagspausen und umfassende betreute Bewegungs- und Spielangebote. Wir garantieren täglich eine kostenlose Betreuung deiner Kinder bis 15:35Uhr. Du kannst dein Kind zu Beginn der Klasse 5 für einzelne Wochentage oder auch jeden Tag anmelden. Zusätzlich bieten wir montags, donnerstags und freitags Arbeitsgemeinschaften an.
Hat das HHG eine Mensa?

Mit „Lecker – Essen im Schulzentrum Nette“ verfügen wir über eine Mensa, in der es ein tägliches Frühstücksangebot und über den Tag reichhaltige und gesunde Snacks gibt. An drei Tagen in der Woche gibt es zudem die Möglichkeit, in der Mittagspause ein warmes Essen zu bestellen. Alle Informationen findest du über www.lecker-mensa.de

Welche Programme für eine gute Lern-Atmosphäre bietet die Schule an?
Mit einem nachhaltigen Gesundheitsprogramm für Körper und Geist erleichtern wir das schulische Lernen. Die Leitung darüber hat unser Gesundheitsmanagerin und ausgebildete Krankenschwester Frau Untenberger. Gemeinsam mit unseren SchulsanitäterInnen ist sie auch für kleine Notfälle und Gesundheitsfragen täglich vor Ort. Wir bieten zudem gesundheitspräventive Workshops und Projekttage sowie ein Sozialkompetenztraining an. Wir sind „Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage“ sowie „Schule der Vielfalt“.
Gibt es Angebote für die Eltern?
Ja, wir bieten Elternforen zu Themen der Erziehung und Entwicklung und offene Elterntreffen. Der Austausch und die Zusammenarbeit mit dir ist uns wichtig.
Welche sind die Schwerpunkte und Akzente der Schule?
Individuelle Förderung (Modellprojekt Lerncoaching), Selbstständiges Lernen, Förderung naturwissenschaftlichen Nachwuchses, Bilingualer Unterricht (Zielsprache Englisch), Doppelprofil: MINT, Musik, Gesellschaftswissenschaften und Sprache. Auszeichnung als „Digitale Schule“, „MINT-freundliche Schule“ und „Schule der Zukunft“. Darüber hinaus nehmen wir am europäischen Erasmus+ Programm teil und an vielen Wettbewerben wie Jugend debattiert, World Robot Olympiad, Big Challenge oder Biber-Informatik.
Gibt es Wahlpflicht- und oder Differenzierungskurse?

In der Klasse 5 wählen die Kinder nach ihrem persönlichen Interesse ein Profil (siehe meinHHG ist gelebter Ganztag). In der Mittelstufe wählen die Schülerinnen und Schüler aus dem folgenden Angebot ein Wahlpflichtkurs:

  • Politik/Wirtschaft
  • Technik/Informatik/Physik
  • Sport
  • Geschichte/Kunst
  • Sprachen/Französisch
  • naturwissenschaftliche Methoden.
Welche speziellen Angebote/Förderkurse bietet die Schule?

Bei uns am HHG gehen Fordern und Fördern Hand in Hand. Wir bieten ein breites Spektrum an Begabungsförderung (Mentoring), Sprachbotschafter, Schüler-Uni, Herbstakademie (ab Klasse 7), BildungsBande (ab Klasse 7), Talentscounting (in Zusammenarbeit mit der TU-Dortmund), Herausforderungen am HHG (Duke of Edingburgh-Award). Zur individuellen Förderung verfügen wir über qualifizierte Lernpaten und das renommierte Lerncoaching.

Gibt es bilinguale Unterrichtsangebote?
Ja. Unser bilingualer Zweig ist Englisch. Neben zusätzlichen Unterrichtsstunden, werden aufbauend bis zur Oberstufe die Fächer Geschichte, Erdkunde und Politik auf Englisch unterrichtet. Das bilinguale Abitur ist möglich.
Welche Fremdsprachen werden noch unterrichtet:

Neben Englisch sind dies

  • Latein oder Französisch ab Klasse 7
  • Französisch ab Klasse 9
  • Spanisch in der Oberstufe
Welche musikalischen/künstlerischen Profile werden angeboten?
Wir bieten das Musik-Profil (MUV) ab der Klasse 5 an und in Kooperation mit der Musikschule Dortmund eine Instrumentalausbildung. Unsere Schülerband und der Chor ergänzen das Profil.
Welche Arbeitsgemeinschaften werden angeboten?

Wir sind stolz auf unser umfangreiches Angebot an AGs. Hier findest du eine Übersicht aller Arbeitsgemeinschaften. Aktuell zwingt uns die Corona-Pandemie zu einer Einschränkung des Angebots. Wir hoffen, bald wieder alle AGs anbieten zu können.

Verfügt das HHG über eine gute mediale Ausstattung?

Unser Gebäude und alle Klassenräume sind flächendeckend mit WLAN, Breitbandinternet und moderner Präsentationstechnik ausgestattet. Diese Infrastruktur wird von einem professionellen und innovativen Team aus Systemadministrierenden betreut und stetig um neuste Technologien erweitert. Unser Medienkonzept sieht die Einführung von Tablets (iPads) für alle Schülerinnen und Schüler ab der siebten Klasse vor. Darüber hinaus verfügen wir über ein Technologie Labor (TecLab NordWest), in dem Zukunftstechnologien (z.B. Robotik, 3D-Druck, künstliche Intelligenz, Virtual Reality) von Schülerinnen und Schülern erprobt und weiterentwickelt werden können. Mehr Informationen findest du hier.

Du hast noch Fragen oder möchtest von unserem Team ausführlich beraten werden? Bitte nutze das Formular oder schreibe uns direkt an meinhhg@heinrichheinedo.de. Wir freuen uns über Deine Anfrage.
Das Team vom Heinrich-Heine-Gymnasium nimmt dann direkt mit Dir Kontakt auf. Wenn du eine Telefonnummer angibst, wirst du von uns angerufen.